rename a RAID Array from md0 to md2

27. Mai 2016 jimmi Linux

Print Friendly, PDF & Email

Manchmal kann es vorkommen, daß man ein Raid (Software-Raid) umbenennen muß. Hierzu benötigt man nur ein paar Informationen.

Example:
Umzug eines Raid Array (/dev/md0) von serverA nach serverB. Leider ist auf ServerB bereits ein Raid mit dem namen ‚md0‘ vorhanden. Aber ‚md2‘ wäre noch nicht vergeben. Was tun ?

Details des RAID abfragen:

sys-01:~ # mdadm --examine --scan /dev/xvda2
ARRAY /dev/md/md0  metadata=1.0 UUID=a4c63f26:0439cf81:4526f476:99fd6451 name=any:md0

RAID anhalten falls noch nicht geschehen
RAID mit neuem Namen ‚Assemblieren‘ und gleichzeitig den Namen aktualisieren

sys-01:~ # mdadm -A /dev/md2 --uuid=a4c63f26:0439cf81:4526f476:99fd6451 --name=any:md2 --update=name

Nicht vergessen, /etc/mdadm.conf und /etc/fstab zu aktualisieren.
Eventuell ist es sogar notwendig die initrd neu zu generieren.

Nützliche Links:
https://raid.wiki.kernel.org/index.php/RAID_superblock_formats


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress. Designed by elogi.