win7 C$ Freigabe Problem

Print Friendly, PDF & Email

Bei aktiviertem Benutzerkontenschutz (UAC) verweigert Win7 lokalen Administratoren auf den Rechner über das Netzwerk zuzugreifen.
Das betrifft

  • die administrativen Freigaben (versteckte Freigaben, die mit einem „$“ gekennzeichnet sind, weswegen sie manchmal auch Dollar-Freigaben genannt werden)
  • die Remoteadministrationstools der Systemverwaltung (MMC-Snap-Ins),
  • auch die Möglichkeit, den Rechner remote herunterzufahren.

Für Domänen-Administratoren trifft diese Einschränkung nicht zu.

Um also auf die administrativen Freigaben zugreifen zu können, ohne dafür den UAC deaktivieren zu müssen, kann unter Beachtung der notwendigen Vorsicht folgende Änderung an der Registry des Win7-Rechners vorgenommen werden:

man erstellt unter dem Schlüssel:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System]

einen neuen DWORD-32bit -Wert mit dem Namen

LocalAccountTokenFilterPolicy

mit dem hexadezimalen Wert 1.

Nach einem Neustart des Rechners stehen die administrativen Freigaben, sowie die anderen Möglichkeiten der Remoteadministration den lokalen Administratoren wieder zur Verfügung.


Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Powered by WordPress. Designed by elogi.